Berufsfachschulen Neuburg a. d. Donau

23.03.2021 07:29 Bestellung von Schulkleidung im Online-Shop möglich mehr
Berufsbild Als Assistentin/Assistent für Ernährung und Versorgung übernimmst Du die hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung von Personen in privaten, sozialen oder gewerblichen Einrichtungen. Planung, Ausführung, Verwaltung und Kontrolle von diversen Aufgaben sind Dein Alltag. Du gestaltest und servierst Menüs und organisierst Feste, dekorierst Tische und Räumlichkeiten, betreust Kinder und Senioren und verwaltest den Haushalt oder einen Teilbereich davon. In Haushalten landwirtschaftlicher Betriebe übernimmst Du bei Bedarf auch die Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und die Durchführung touristischer Angebote. Außerdem beachtest Du bei Deiner Arbeit Hygienevorschriften und qualitätssichernde Maßnahmen. Deine Ausbildung an der Berufsfachschule Neuburg an der Donau (Erklärvideo) Zugangsvoraussetzungen Erfüllte Vollzeitschulpflicht BAföG Du erhältst Informationen bei der BAföG-Stelle des Schulortes. Weitere Informationen findest Du unter Verwaltungsservice Bayern. Perspektiven Du bist beschäftigt in: Privathaushalten Großküchen Kantinen, Gastronomiebetrieben Sozialstationen Pflegediensten Tagungsstätten Höherqualifizierung Der Besuch der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung gilt auch als geeignete berufliche Vorbildung zum/zur Wirtschafter/-in Fachhauswirtschafter/-in Dorfhelfer/-in Familienpfleger/-in Altenpfleger/-in Diätassistent/-in Gesundheits- und Krankenpfleger/-in Hauswirtschaftsmeister/-in Betriebswirt/-in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement (früher: hauswirtschaftliche Betriebsleitung) Außerdem hast Du die Möglichkeit auf die Berufsoberschule zu gehen (Erwerb der Hochschulreife). Zusätzliche Informationen findest Du im Flyer.
Berufsbild Als Staatlich geprüfte/-r Kinderpfleger/-in arbeitest Du als pädagogische Ergänzungskraft zusammen mit pädagogischen Fachkräften, in der Regel Erzieher/-innen, in Kindertageseinrichtungen. Du unterstützt die pädagogischen Fachkräfte bei der Bildung, Erziehung, Betreuung und Pflege von Säuglingen, Kleinkindern und Schulkindern. Kinderpfleger/-innen fördern und begleiten die Kinder in Bildungsbereichen wie Musik, Gestaltung, Bewegung, Mathematik, Sprache und unterstützen bei der Körperpflege sowie beim Essen. Außerdem gehören hauswirtschaftliche Tätigkeiten zu Deinen Aufgaben, soweit diese mit der Kinderbetreuung in Zusammenhang stehen, also z. B. Essenszubereitung und Wäschepflege. Hier erfährst du mehr Zugangsvoraussetzungen Erfolgreicher Mittelschulabschluss und hinreichende Deutschkenntnisse. BAföG Du erhältst Informationen bei der BAföG-Stelle des Schulortes. Weitere Informationen findest Du unter Verwaltungsservice Bayern. Perspektiven Du arbeitest als Kinderpfleger/-in in Kinderkrippen Kindergärten Kinderhorten Familien Kinderheimen und schulvorbereitenden Einrichtungen Höherqualifizierung Mit Berufsabschluss und mittlerem Schulabschluss sind Höherqualifizierungen möglich, z. B. Erzieher/-in  Heilerziehungspfleger/-in Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in Heilpädagoge/-in Familienpfleger/-in Außerdem hast Du die Möglichkeit, auf die Berufsoberschule (BOS) zu gehen (Erwerb der Hochschulreife). Zusätzliche Informationen findest Du im Flyer. Hier kommst Du zur Anmeldung.
Berufsbild Als Staatlich geprüfte/-r Sozialbetreuer/-in und Pflegefachhelfer/-in bist Du dazu befähigt, als qualifizierte Zweitkraft zu arbeiten. Du unterstützt vor allem die Gesundheits-, Alten- und Heilerziehungspfleger/innen und übernimmst Teilaufgaben selbstständig. Zu Deinen wichtigsten Aufgaben gehören: Grundpflege, z. B. Unterstützung bei der Körperpflege, beim Ankleiden, bei der Nahrungsaufnahme Hauswirtschaftliche Versorgung, z. B. Nahrungszubereitung, Einkauf Unterstützung bei der Organisation des Alltags, z. B. Beschäftigungsangebote, Arztbesuche, Behördengänge Zugangsvoraussetzungen Erfüllte Vollzeitschulpflicht und hinreichende Deutschkenntnisse. BAföG Du erhältst Informationen bei der BAföG-Stelle des Schulortes. Weitere Informationen findest Du unter Verwaltungsservice Bayern. Perspektiven Du arbeitest in Wohn- und Pflegeheimen für betreuungsbedürftige Menschen in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege von Menschen mit Behinderung als Schulbegleiter/-in in Grund- und weiterführenden Schulen bei ambulanten sozialen Diensten Höherqualifizierung Mit Berufsabschluss und mittlerem Schulabschluss sind Höherqualifizierungen möglich, z. B. Erzieher/-in Altenpfleger/-in (verkürzte Ausbildung möglich) Gesundheits- und Krankenpfleger/-in Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in Heilerziehungspfleger/-in Familienpfleger/-in Außerdem hast Du die Möglichkeit, auf die Berufsoberschule (BOS) zu gehen (Erwerb der Hochschulreife). Zusätzliche Informationen findest Du im Flyer.
A) Allgemeine Informationen Name und Kontaktdaten des VerantwortlichenBerufliches Schulzentrum Max-von-Pettenkofer
Monheimer Straße 66
86633 Neuburg a. d. Donau
Telefon: 08431 5374-0
Telefax: 08431 5374-20
E-Mail: verwaltung@bsz-neuburg.de Schulleitung: Matthias Fischer, Oberstudiendirektor Kontaktdaten des DatenschutzbeauftragtenBehördlicher Datenschutzbeauftragter des
Beruflichen Schulzentrums Max-von-Pettenkofer
- persönlich -
Monheimer Straße 66
86633 Neuburg a. d. Donau
E-Mail: datenschutz@bsz-neuburg.de Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer DatenWir verarbeiten personenbezogene Daten zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags, den das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) den Schulen zuweist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit im Folgenden nichts anderes angegeben ist, aus Art. 85 des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetztes (BayEUG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung der schulischen Aufgaben erforderlichen Daten zu verarbeiten. Empfänger von personenbezogenen DatenDer technische Betrieb unseres Internetauftritts erfolgt grundsätzlich durch :data factory GmbH
Dr.-Karl-Lexer-Weg B300
86633 Neuburg in unserem Auftrag. Für einzelne Verfahren setzen wir weitere Auftragsverarbeiter ein. Auf Anforderung werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt. Dauer der Speicherung der personenbezogenen DatenIhre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Ihre Rechte Als Betroffener einer Datenverarbeitung haben Sie die folgenden Rechte: Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO). Beschwerderecht bei der AufsichtsbehördeUnabhängig davon besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, den Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen: Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50 E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/  Weitere InformationenFür nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben (zu Beginn von A) genannten Kontaktdaten erreichen. B) Informationen zum Internetauftritt Technische UmsetzungUnser Webserver wird durch :data factory GmbH
Dr.-Karl-Lexer-Weg B300
86633 Neuburg betrieben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unseres Webauftritts übermittelten personenbezogenen Daten werden daher durch diesen Auftragsverarbeiter in unserem Auftrag verarbeitet. ProtokollierungWenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet: Datum und Uhrzeit der Anforderung Name der angeforderten Datei Seite, von der aus die Datei angefordert wurde Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.) verwendete Internetbrowser und verwendetes Betriebssystem vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners übertragene Datenmenge. Nach Ende der Verbindung werden diese Daten gelöscht. Aktive KomponentenWir verwenden aktive Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden. CookiesBeim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Nach Ende Ihres Besuches wird Ihr Browser diese Cookies automatisch löschen. Auswertung des Nutzungsverhaltens (Webtracking-Systeme; Reichweitenmessung)Wir führen eine Reichweitenmessung nur anhand statistischer Daten (also ohne Nutzung personenbezogener Daten) durch. C) Informationen zu weiteren Verarbeitungen Zur Erfüllung schulischer Aufgaben (Art. 2 BayEUG) verarbeiten wir personenbezogene Daten über folgende Personengruppen: a) Daten von Schülerinnen und Schülern und ErziehungsberechtigtenBei den Daten von Schülerinnen und Schülern handelt es sich insbesondere um Name, Adressdaten, Staatsangehörigkeit, Religionszugehörigkeit (soweit für die Schulpraxis erforderlich), Migrationshintergrund (Geburtsland, Jahr des Zuzugs nach Deutschland, Muttersprache deutsch/nicht deutsch), Leistungsdaten, Daten zur schulischen und beruflichen Vorbildung sowie zur Berufsausbildung. Ggf. werden auch besondere pädagogische Fördermaßnahmen, z.B. Empfehlungen zur Schullaufbahn, Schulversäumnisse und Ordnungsmaßnahmen nach Art. 86 BayEUG gespeichert. Bei den Daten von den Erziehungsberechtigten handelt es sich insbesondere um Name und Adressdaten sowie Angaben zum Sorgerecht. Rechtsgrundlage Zentrale Rechtsgrundlage ist Art. 85 Abs. 1 BayEUG. Danach dürfen Schulen die zur Erfüllung der ihnen durch Rechtsvorschriften zugewiesenen Aufgaben erforderlichen Daten der Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigten verarbeiten. Die Datenverarbeitung im Rahmen der Herausgabe eines Jahresberichts für die Schülerinnen und Schüler und die Erziehungsberechtigten beruht auf Art. 85 Abs. 3 BayEUG, gegebenenfalls im Hinblick auf Fotos auf einer Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Name und Adressdaten der Erziehungsberechtigten sowie von Angaben zum Sorgerecht ist Art. 85 Abs. 1 Satz 3 BayEUG. Zwecke Die Datenverarbeitung an unserer Schule dient in diesem Rahmen insbesondere folgenden spezifischen Zwecken: Kommunikation mit Erziehungsberechtigten (Art. 2 Abs. 4 BayEUG), Dokumentation von Schüler- und Schülerleistungsdaten, Zeugniserstellung (Art. 52, 85a BayEUG und Bestimmungen der Schulordnungen und der Lehrerdienstordnung); Ermittlung des sonderpädagogischen Förderbedarfs (Art. 19 BayEUG); Einsatz Mobiler Sonderpädagogischer Dienste (Art. 21 BayEUG), Praktikumsverwaltung (Art. 50 Abs. 3 und 4  BayEUG); Überwachung der Schulpflicht (Art. 57 BayEUG); Mitgestaltung des schulischen Lebens (Art. 62 ff. BayEUG); Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen (Art. 86 BayEUG); Durchführung der Schulstatistik (Art. 113b BayEUG); Evaluation und Qualitätsentwicklung (Art. 113c BayEUG); Schulberatung durch Beratungslehrkräfte oder Schulpsychologen (Art. 78 BayEUG); Schulfinanzierung (Art. 4, 10, 19 Bayerisches Schulfinanzierungsgesetz - BaySchFG);; Öffentlichkeitsarbeit; nur bei Berufsschulen: Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben zum Zwecke einer erfolgreichen dualen Berufsausbildung (§ 83 Abs. 2 BBiG). Auskunftspflicht gegenüber der Schule
Eine Pflicht zur Auskunft durch Schülerinnen und Schüler beziehungsweise der Erziehungsberechtigten besteht nach Maßgabe von Art. 85 Abs. 1 Satz 3 und Satz 4 BayEUG. Empfänger An außerschulische Stellen übermitteln wir Daten unserer Schülerinnen und Schüler nur, soweit es zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich oder anderweitig gesetzlich vorgesehen bzw. zulässig ist. Zu den Empfängern gehören insbesondere: Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler (Art. 85 Abs. 3 BayEUG) die zuständigen Schulaufsichtsbehörden (Art. 113 BayEUG) Rechnungsprüfungsbehörden (Art. 95 BayHO)das zuständige Jugendamt (Art. 31 BayEUG) die Träger des Sachaufwands (Art. 10, 19 BaySchFG) die Träger des Aufwands der Schülerbeförderung (Art. 1 Abs. 1 und 5 Schulwegkostenfreiheitsgesetz - SchKFrG i.V.m. der Verordnung über die Schülerbeförderung) das Landesamt für Statistik (Art. 113b Abs. 10 BayEUG) die aufnehmende Schule im Falle eines Schulwechsels (Art. 85a Abs. 2 BayEUG, § 39 BaySchO) das Einwohnermeldeamt (bei Abmeldung ausländischer Schüler vom Schulbesuch in Bayern, § 3 Grundschulordnung – GrSO, § 3 Mittelschulordnung - MSO) die Kreisverwaltungsbehörden (Art. 118 BayEUG und Art. 119 BayEUG) bei archivierungswürdigen Unterlagen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist ggf. das zuständige Archiv nach dem Bayerischen Archivgesetz (BayArchivG) die zuständige Ausländerbehörde, wenn die Schule bei ausländischen Schulpflichtigen feststellt, dass sie nicht über hinreichende Deutschkenntnisse für einen erfolgreichen Schulbesuch verfügen (Art. 85 Abs. 2 BayEUG) das zuständige Gesundheitsamt (§§ 33-36 Infektionsschutzgesetz – IfSG; § 20 Abs. 8-10 IfSG) ggf. Angehörige des pädagogischen Personals der Partnerschule und Nutzerinnen und Nutzer in den virtuellen Kursen/Räumen der passwortgeschützten Lernplattform Zielschule bei Schulwechseln (Art. 85a Abs.3 BayEUG) Nur bei Berufsschulen: die Ausbildungsbetriebe (Art. 85 Abs. 1 BayEUG i.V.m. § 25 Abs. 1 Berufsschulordnung – BSO) die für die Berufsausbildung zuständigen Stellen (Art. 85 Abs. 1 BayEUG i.V.m. §§ 25 Abs. 1 Nr. 3, 24 Abs. 2 BSO i.V.m. § 37 Abs. 3 Satz 2 Berufsbildungsgesetz - BBiG) der jeweilige Maßnahmeträger von außerschulischen (Aus-)Bildungsmaßnahmen (Art. 85 Abs. 1 BayEUG i.V.m. § 25 Abs. 2 BSO) Dauer der Speicherung Grundsatz: Daten von Schülerinnen und Schülern und Erziehungsberechtigten werden von uns nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Daten in Schülerunterlagen: Für Daten, die in den Schülerunterlagen gespeichert sind, gelten gemäß § 40 der Bayerischen Schulordnung (BaySchO), grundsätzlich folgende Speicherfristen:     Betroffene Daten Aufbewahrungszeit/
Löschungsfrist 1. Schülerstammblatt; Abschlusszeugnisse oder sie ersetzende Zeugnisse in Abschrift; Zeugnisse, die schulische Berechtigungen verleihen, in Abschrift; Urkunden, die zum Führen eine Berufsbezeichnung berechtigen, in Abschrift 50 Jahre 2. Leistungsnachweise 2 Jahre 3. alle übrigen Daten 1 Jahr   Die Löschfristen für die bei Nrn. 1 und 3 genannten Daten beginnen mit Ablauf des Schuljahres, in dem die Schülerin oder der Schüler die Schule verlässt, für die Leistungsnachweise mit Ablauf des Schuljahres, in dem sie angefertigt wurden. Aufzeichnungen im Rahmen der Schulberatung: Aufzeichnungen über Beratungen durch Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen werden bis zum Ablauf von drei Jahren nach dem Ende des Schulbesuchs des betreffenden Schülers unter Verschluss gehalten und anschließend vernichtet (vgl. Bekanntmachung über die Schulberatung in Bayern, Abschnitt III Nr. 4.4) b) Daten von LehrkräftenVon Lehrkräften verarbeiten wir Name, Staatsangehörigkeit, Angaben zur Lehrbefähigung und zum Unterrichtseinsatz sowie ggf. weitere Personaldaten, soweit diese zur Abwicklung des Dienstverhältnisses an der Schule erforderlich sind (die Personalakte wird bei der Dienst- oder Beschäftigungsbehörde geführt). Rechtsgrundlage Zentrale Rechtsgrundlage ist Art. 85 Abs. 1 BayEUG. Danach dürfen Schulen die zur Erfüllung der ihnen durch Rechtsvorschriften zugewiesenen Aufgaben erforderlichen Daten der Lehrkräfte verarbeiten. Die Datenverarbeitung im Rahmen der Führung weiterer Personalakten (Nebenakten) ergibt sich aus Art. 104 Abs. 1 Bayerisches Beamtengesetz (BayBG). Danach darf eine Beschäftigungsbehörde, die nicht zugleich personalverwaltende Behörde ist, eine weitere Personalakte (Nebenakte) aus Unterlagen führen, die sich auch in der Grundakte oder Teilakten befinden, soweit deren Kenntnis für die Erledigung ihrer Aufgaben erforderlich ist. Zwecke Die Datenverarbeitung an unserer Schule dient in diesem Rahmen insbesondere der Durchführung organisatorischer, personeller und sozialer Maßnahmen, insbesondere zu Zwecken der Personalverwaltung oder Personalwirtschaft (vgl. insbesondere Art. 103 BayBG). Auskunftspflicht gegenüber der Schule Eine Pflicht zur Auskunft durch Lehrkräfte besteht nach Maßgabe von Art. 85 Abs. 1 Satz 3 und Satz 4 BayEUG. Empfänger An externe Stellen übermitteln wir Daten der Lehrkräfte nur, soweit es zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich oder anderweitig gesetzlich vorgesehen ist. Zu den Empfängern gehören insbesondere: Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler (Art. 85 Abs. 1 und 3 BayEUG) die zuständigen Schulaufsichtsbehörden (Art. 113 BayEUG) Rechnungsprüfungsbehörden (Art. 95 BayHO)die zuständigen personalverwaltenden Stellen (Art. 103 ff. BayBG) das Landesamt für Finanzen (Art. 103 ff. BayBG) das Landesamt für Statistik (Art. 113b Abs. 10 BayEUG) bei archivierungswürdigen Unterlagen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist ggf. das zuständige Archiv nach BayArchivG das zuständige Gesundheitsamt (§§ 33-36 IfSG; § 20 Abs. 8-10 IfSG) ggf. Angehörige des pädagogischen Personals der Partnerschule und Nutzerinnen und Nutzer in den jeweiligen virtuellen Kursen/Räumen im Rahmen der passwortgeschützten Lernplattform Dauer der Speicherung Grundsatz: Daten von Lehrkräften werden von uns nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Personaldaten: Die Speicherung, Löschung und Vernichtung Ihrer Personaldaten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses richtet sich nach den Art. 103 ff. BayBG, insb. Art. 110 BayBG (im Falle der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach § 611a BGB sowie in entsprechender Anwendung nach den Art. 103 ff. BayBG, insb. Art. 110 BayBG). c) Daten des nicht unterrichtenden Personals Von nicht unterrichtendem Personal führen wir die Personaldaten, die zur Abwicklung des Dienstverhältnisses an der Schule erforderlich sind (die Personalakte wird von der Dienst- oder Beschäftigungsbehörde geführt). Rechtsgrundlage Zentrale Rechtsgrundlage ist Art. 85 Abs. 1 BayEUG. Danach dürfen Schulen die zur Erfüllung der ihnen durch Rechtsvorschriften zugewiesenen Aufgaben erforderlichen Daten des nicht unterrichtenden Personals verarbeiten. Die Datenverarbeitung im Rahmen der Führung weiterer Personalakten (Nebenakten) ergibt sich aus Art. 104 Abs. 1 BayBG. Danach darf eine Beschäftigungsbehörde, die nicht zugleich personalverwaltende Behörde ist, eine weitere Personalakte (Nebenakte) aus Unterlagen führen, die sich auch in der Grundakte oder Teilakten befinden, soweit deren Kenntnis für die Erledigung ihrer Aufgaben erforderlich ist (im Falle der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach § 611a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) sowie in entsprechender Anwendung nach den Art. 103 ff. BayBG.). Zwecke Die Datenverarbeitung an unserer Schule dient in diesem Rahmen insbesondere der Durchführung organisatorischer, personeller und sozialer Maßnahmen, insbesondere zu Zwecken der Personalverwaltung oder Personalwirtschaft (vgl. insbesondere Art. 103 BayBG). Empfänger An externe Stellen übermitteln wir Daten des nicht unterrichtenden Personals nur, soweit es zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich oder anderweitig gesetzlich vorgesehen ist. Zu den Empfängern gehören insbesondere: Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler (Art. 85 Abs. 1 BayEUG) die zuständigen Schulaufsichtsbehörden (Art. 113 BayEUG) Rechnungsprüfungsbehörden (Art. 95 BayHO) die zuständigen personalverwaltenden Stellen (Art. 103 ff. BayBG) das Landesamt für Finanzen (Art. 103 ff. BayBG) das Landesamt für Statistik (Art. 113b Abs. 10 BayEUG) bei archivierungswürdigen Unterlagen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist ggf. das zuständige Archiv nach dem BayArchivG das zuständige Gesundheitsamt (§§ 33-36 IfSG; § 20 Abs. 8-10 IfSG) Dauer der Speicherung Grundsatz: Daten des nicht unterrichtenden Personals werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Personaldaten: Die Speicherung, Löschung und Vernichtung Ihrer Personaldaten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses richtet sich nach den Art. 103 ff. BayBG, insb. Art. 110 BayBG (im Falle der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach § 611a BGB sowie in entsprechender Anwendung nach den Art. 103 ff. BayBG, insb. Art. 110 BayBG). d) Daten von Personen, die mit der Schule in Geschäftskontakt oder sonst in Kontakt stehen (z.B. als Dienstleister oder Handwerker, Vertreter von örtlichen Behörden oder Personen, die sich an die Schule wenden) Name und Adressdaten
Weitere Daten werden je nach Art des Geschäfts- oder sonstigen Kontakts verarbeitet. Rechtsgrundlage Als Rechtsgrundlage kommt insbesondere Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs.1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO (Abwicklung eines Vertrags) in Betracht. Zwecke Die Datenverarbeitung an unserer Schule dient im Rahmen einer Einwilligung dem in der Einwilligung angegebenen Zweck oder bei der Abwicklung eines Vertrages der Erfüllung des jeweiligen Vertrages. Empfänger An externe Stellen übermitteln wir Daten von Personen, die mit der Schule in Geschäftskontakt oder sonst in Kontakt stehen nur, soweit es zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich oder anderweitig gesetzlich vorgesehen ist. Dauer der Speicherung Daten von Personen, die mit der Schule in Geschäftskontakt oder sonst in Kontakt stehen werden von uns nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist.
VerantwortungSchulleiter: Matthias Fischer, Oberstudiendirektor SchulaufwandsträgerLandkreis Neuburg-Schrobenhausen So erreichen Sie uns: Adresse: Monheimer Straße 66 86633 Neuburg a. d. Donau Telefon: 08431 5374-0 Telefax: 08431 5374-20 E-Mail:  verwaltung@bs-neuburg.de   Eingaben sollten nach Möglichkeit schriftlich erfolgen.Beachten Sie aber bitte, dass E-Mail grundsätzlich unsicher ist, wenn Sie nicht selbst geeignete Schutzmaßnahmen ergreifen. Schutzwürdige Nachrichten sollten Sie daher auf konventionellem Postwege an uns richten. Für unser Antwortschreiben geben Sie bei E-Mail bitte auch Ihre Postanschrift an. Webbetreuerwebmaster@bsz-neuburg.de Copyright ©Alle Rechte vorbehalten. All Rights Reserved. Sämtliche Vervielfältigungen oder sonstige Weiterverarbeitung der hier veröffentlichten Inhalte oder Darstellungen - auch auszugsweise - bedarf unserer schriftlichen Zustimmung. HaftungsausschlussWir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier veröffentlichten Inhalte und Abbildungen. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. Verlässt sich ein Anwender auf diese Informationen, so geschieht dies auf eigenes Risiko.
Diese Seiten enthalten u.U. Verknüpfungen (Links) zu Seiten, die von anderen Unternehmen gepflegt werden und deren aktuelle Inhalte uns nicht bekannt sind. Aus diesem Grund distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten.
Die Kommunikation über das Kontaktformular oder per E-Mail erfolgt in der Regel unverschlüsselt und kann unter Umständen von unberechtigten Dritten (Hacker) eingesehen werden. Dies nimmt der Benutzer in Kauf und berücksichtigt es bei der Angabe vertraulicher Informationen. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung für Schäden jeder Form als Folge der Verwendung dieser Seiten. Ebenfalls erfolgt das Herunterladen von Daten jeder Art auf eigene Gefahr. Rechte DritterAlle auf diesen Seiten erwähnten Handelsmarken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Sollten diese Seiten Namens- Urheber- oder sonstige Rechte Dritter verletzen, so bitten wir um eine kurze Mitteilung. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und den strittigen Punkt bei Nachweis eines eventuellen Rechtsanspruches aus unseren Seiten entfernen bis wir eine einvernehmliche Lösung gefunden haben. Eine anwaltliche Abmahnung ist hierzu nicht erforderlich. LinksDie in unserer Website enthaltenen Links auf andere Websites wurden z.T. aufgrund von ausdrücklichem Einverständnis, z.T. aufgrund sicherer Vermutung über das Einverständnis der Eigentümer der bezogenen Websites gelegt. Sollten Sie trotzdem ein Link finden, das gegen Ihre Zustimmung auf Ihre Website verweist, geben Sie uns bitte unverzüglich Bescheid, und wir werden es entfernen. AbbildungenSämtliche Fotos und Grafiken auf dieser Website sind unser Eigentum, wurden auf unser Geheiß erstellt oder werden mit ausdrücklicher Genehmigung des Eigentümers verwendet. Sollten Sie jedoch trotzdem ein Bild sehen, das Ihrer Meinung nach einer besonderen Genehmigung bedarf, geben Sie uns bitte unverzüglich Bescheid, und wir werden es, falls gerechtfertigt, entfernen. TexteSämtliche Texte auf unserer Website sind unser geistiges Eigentum, wurden auf unser Geheiß erstellt, oder werden mit ausdrücklicher Genehmigung des Eigentümers verwendet. Eventuelle Ähnlichkeiten oder Überschneidungen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Sollte jedoch trotzdem ein triftiger Grund zur Beanstandung bestehen, gilt obiges.

Monheimer Straße 66
86633 Neuburg a. d. Donau

Telefon: 0 84 31 / 53 74 0
Telefax: 0 84 31 / 53 74 20

verwaltung@bsz-neuburg.de

Aktuelle Corona-Infos