Sozialpflege

Persönliche Infos bekommst Du am Info-Abend in der Aula des BSZ Max-von-Pettenkofer Neuburg am Donnerstag, 24. Januar 2019, um 18:30 Uhr in Neuburg a. d. Donau, Monheimer Straße 66.

Berufsbild

Als Staatlich geprüfte/-r Sozialbetreuer/-in und Pflegefachhelfer/-in bist Du dazu befähigt, als qualifizierte Zweitkraft zu arbeiten. Du unterstützt vor allem die Gesundheits-, Alten- und Heilerziehungspfleger/innen und übernimmst Teilaufgaben selbstständig.

Zu Deinen wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Grundpflege, z. B. Unterstützung bei der Körperpflege, beim Ankleiden, bei der Nahrungsaufnahme
  • Hauswirtschaftliche Versorgung, z. B. Nahrungszubereitung, Einkauf
  • Unterstützung bei der Organisation des Alltags, z. B. Beschäftigungsangebote, Arztbesuche, Behördengänge

Zugangsvoraussetzungen

Erfüllte Vollzeitschulpflicht und hinreichende Deutschkenntnisse.

BAföG

Du erhältst Informationen bei der BAföG-Stelle des Schulortes.

Weitere Informationen findest Du unter Verwaltungsservice Bayern.

Perspektiven

Du arbeitest

  • in Wohn- und Pflegeheimen für betreuungsbedürftige Menschen
  • in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege von Menschen mit Behinderung
  • als Schulbegleiter/-in in Grund- und weiterführenden Schulen
  • bei ambulanten sozialen Diensten

Höherqualifizierung

Mit Berufsabschluss und mittlerem Schulabschluss sind Höherqualifizierungen möglich, z. B.

  • Erzieher/-in
  • Altenpfleger/-in (verkürzte Ausbildung möglich)
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
  • Heilerziehungspfleger/-in
  • Familienpfleger/-in

Außerdem hast Du die Möglichkeit, auf die Berufsoberschule (BOS) zu gehen (Erwerb der Hochschulreife).

Zusätzliche Informationen findest Du im Flyer.

Sebastian Opis (StR)

Telefon: 0 84 31 / 53 74 0
Telefax: 0 84 31 / 53 74 20

s.opis@bsz-neuburg.de